Versandkostenfrei ab 20,- (D & A)          Kauf auf Rechnung (D, A & BeNeLux)          Alle Noten, alle Verlage          Alle Titel meist lagernd und sofort versandfertig
Kap Arkona

Artikelnummer: MVSR2354

Komponist: Alfred Bösendorfer Musikrichtung: Konzertwerk Schwierigkeitsgrad: Mittelstufe Spielzeit: 00:05:11

€ 85,00

inkl. 7% USt. , versandkostenfreie Lieferung (Standard)

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage

Stk


Alfred Bösendorfer zeichnet in seiner Komposition „Kap Arkona“ ein farbenfrohes Bild von Deutschlands „Nordkap“ auf der Insel Rügen. Er veranschaulicht die Schönheit der weißen Kreidefelsen, grüne Alleen, rohrgedeckte Fischerhäuser und romantische Häfen. Er lädt ein zu einem musikalischen Ausflug in die abwechslungsreiche Geschichte von Deutschlands größter Insel. In der majestätischen Einleitung gleitet ein Segelschiff würdevoll auf der See vor dem Kap dahin. Im nächsten Abschnitt – Allegro vivo – stellt der Komponist die sogenannte Störtebecker-Episode vor. Darin wird an eine der schillerndsten Gestalten des Mittelalters erinnert: Klaus Störtebecker wurde vor Kap Arkona in die Gemeinschaft der Seeräuber aufgenommen und später zu einem der berüchtigtsten Piraten der Ostsee. Der sich anschließende Misterioso-Teil zeigt ein anderes Gesicht der Ostsee - düster und fremd. Der darauf folgende langsame Abschnitt verweist weit in diese Geschichte des Kaps zurück: auf die sagenhafte Tempelburg der Slawen auf Kap Arkona, dem Heiligtum des Gottes Svantevid. Abschließend greift der Komponist nochmals die Piratenepisode auf und führt „Kap Arkona“ zu einem lebendigen Finale.

Stil/Genre: Konzertant
Schwierigkeitsgrad: Mittelstufe | 3
Dauer: 5-6 Minuten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.